Textfeld:

Mysterious Women Magazin
v. i. S. d. P.: Sylvia Knelles

Ja zum Leben trotz Demenz Basecopyright: Sylvia Knellescopyright: Sylvia Knellescopyright: Sylvia Knellescopyright: Sylvia KnellesUlrike Folkerts - Filmfest Hamburg - copyright: Sylvia Knelles Tatort - Filmfest Hamburg - copyright: Sylvia Knelles Axel Ranisch - Filmfest Hamburg - copyright: Sylvia Knelles

Herzlich Willkommen im Magazin

 

Die Welt ist in Bewegung. Manchmal ist das gut so. Veränderung statt Stillstand. Aber derzeit ist so viel Ungutes in Bewegung geraten, dass viele Menschen sich fragen, was in naher Zukunft oder in weiter Ferne passieren wird. Die Welt wird immer mehr von Schnelligkeit und Aggression geplagt. Der Mensch als Spielball mittendrin. Der einfache Bürger schaut hilflos zu. Mache entladen ihre Ratlosigkeit und Ängste in Aggressionen. Fühlen sich alleine gelassen von Politikern jeder Partei. Und doch, gerade jetzt, in dieser so auch beängstigenden Zeit, muss man sich zur Ruhe bringen. Dich dem Bösen entgegenstemmen. Frieden im eigenen Umfeld halten. Das Böse und das Gute haben nur in der Masse Macht. Und es gibt viele Menschen, die mit kleinen Schritten, mit Aktionen, ihrer Art zu leben, zu handeln, die Welt immer wieder zu einem besseren Ort machen. Gerade jetzt. In dieser schwierigen Zeit des Umbruchs. Einfach nur immer dagegen zu sein, ist vielleicht heutzutage zu wenig. Deshalb freue ich mich, im Magazin immer wieder Menschen und Projekte vorstellen zu können, die durch ihr Handeln, das Sein, ihre Stimme, die Menschen ermutigen, ihnen helfen, ihnen neue Wege aufzeigen, ihnen neue Welten eröffnen und sie mitnehmen auf ihre eigene Reise. Viel Spaß beim Stöbern im Magazin.      

 

 

"De Hamborger Veermaster" kehrt aus New York zurück:

 

Der Hamburger Hafen wird zukünftig um eine Schönheit reicher. Neben der Rickmer Rickmers und der Cap San Diego soll das Segelschiff Peking als drittes großes Museumsschiff im Hafen vor Anker gehen. Die Peking kehrt damit nach über 70 Jahren in ihren Heimathafen zurück und soll zum Wahrzeichen des Hafenmuseums werden.

 

 

Ehrenamt in Hamburg:

 

Datenbank: Engagement (nicht nur) für Flüchtlinge - Die Engagement-Datenbank der Hamburger Freiwilligenagenturen richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, die sich engagieren möchten, sowie an Organisationen, die Freiwillige suchen.

 

 

Wasserschloss:

 

Mitten in der historischen Speicherstadt auf einer Halbinsel zwischen zwei Fleeten liegt das Wasserschloss. Es fungiert als Teekontor und Restaurant und beeindruckt mit einer Karte mit über 20 Teesorten. Alle Infos zum Wasserschloss

 

Diagnose Demenz: Anfang oder Ende?

 

Helga Rohra ist erste Vorsitzende des Vereins TrotzDEMenz, Autorin, Gewinnerin des Deutschen Engagementpreis 2014 und Botschafterin für Internationales Engagement 2015. Seit ihrer Diagnose vor acht Jahren ist sie als Demenzaktivistin weltweit im Einsatz, um die Lebensqualität der Demenzerkrankten zu verbessern. Nun ist ihr neues Buch erschienen: JA zum Leben, trotz Demenz! - Warum ich kämpfe. Verein: www.trotzdemenz.de

 

 

Matula:

 

Claus Theo Gärtner ist zurück. Leider nicht als Matula auf dem Bildschirm, obwohl ja ein neuer Film mit ihm schon sehnsüchtig erwartet wird. Schauspieler, Rennfahrer, Abenteurer, Kultfigur MATULA. Claus Theo Gärtner hat viele Leben gelebt. In seinem Buch gewährt er uns einen sehr persönlichen Blick hinter die Kulissen. In einem Interview, das ich mit ihm vor Jahren führte, erzählte er mehr als launig und unterhaltsam von seinem Erlebnis in Hamburg. Einem Besuch im legendären Cafe Keese, einer Damenwahl und dem für ihn überraschenden Ende.

 

Tatort Babbeldasch:

 

Mit Spannung erwartet wurde auch die Premiere von Axel Ranisch „Tatort“. Gedreht ohne festes Drehbuch, chronologisch in Folge abgedreht, mit viel Freiraum für die Schauspieler. Ulrike Folkerts, nach 26 Jahren Tatortkommissarin, zum ersten Mal ohne das Wissen, wer der Mörder ist, am Ermitteln. Was dürfen die Zuschauer erwarten? Keinen klassischen Tatort. Das ist sicher. Ulrike Folkerts in vielen Facetten, die man so von ihr nicht kennt. Überraschend, erfrischend. Bitte mehr davon. Und doch ist es Axel Ranisch gelungen, den anderen Schauspielerinnen und Schauspielerinnen genug Raum für die eigenen Figuren zu geben. Man kann den Zuschauern auch mal Neues anbieten. Humoriges im Tatort. Überraschendes. Auch Mundart. Es wird spannend sein zu sehen, wie die „Tatort-Zuschauer“ diesen Tatort annehmen. Die Ulrike Folkerts Fans werden ihn lieben. Die Axel Ranisch Fans ebenso. Die Tatortfans werden…….. Lassen Sie sich überraschen.

 

 

Die erste Präsidentin der USA?:

 

Wünschenswert sicher im Sinne des Friedens für die Welt. Gerade in heutigen Zeiten ist sicher nichts wichtiger, als besonnene Staatsmänner, statt pubertierender und hormongestörter Säbelrasseler. Die Wahl von Obama hat sicher nicht dazu geführt, dass alle Amerikaner zufrieden sind und auch nicht zu einer gerechten Welt. Wie soll das auch gehen? Mit Hillary Clinton würden viele Menschen sicherer leben und schon Bill Clinton war ein Präsident, der sich beständig für den Frieden auf der Welt eingesetzt hat. Der Blick über den großen Teich wird in den nächsten Wochen spannend sein.

 

 

Die freakheads sind unterwegs:

 

Die freakheads sind ein kleines Hamburger Kunstprojekt. Kleine Unikate, die in Kulissen fotografiert Erstaunliches, Wundersames, Lustiges, Schönes hervorzaubern. Nun gibt es auch ein Buch zum Projekt. Jeder freakhead ist ein Unikat. Alles ist handgefertigt: Köpfe, Gliedmaßen , Schuhe der Figuren. Gebaut aus Fundstücken, ausrangierten Klamotten, Lederresten oder auch Treibhölzern. Lassen Sie sich verzaubern: http://www.freakheads-hamburg.de

 

 

Zeitumstellung auf die Winterzeit:

 

Von Sonnabend, 29. auf Sonntag, 30. Oktober 2016. Nicht vergessen: In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird um 3.00 Uhr morgens die Uhr um eine Stunde zurückgestellt. Die Nacht wird also eine Stunde länger, zumindest eine gute Nachricht für alle Langschläfer.

 

 

Ausstellung Frauenbilder

 

Noch bis Sonntag, 30. Oktober 2016 im Kunsthaus an der Alster. Folgende Künstler präsentieren ihre Bilder von Frauen: Peter Handel, Carolin Beyer, Lisa Althaus, Willi Kissmer, Meike Kohls, Jörg Döring, Tarek, Jürgen Görg, Christel Steier, Stefan Szczesny, Iouri Didenko, Cornelius Völker und weitere Künstler.

Mehr Infos zur Ausstellung: Kunsthaus an der Alster

 

 

Friedensreich Hundertwasser

 

Noch bis Dienstag, 28. Februar 2017 - Ernst Barlach Museum Wedel. Die Spirale verkörpert in Friedensreich Hundertwassers Malereien den Kreislauf des Lebens. Mit Seiner Kunst möchte er die Menschen aus ihrem linearen Alltag reißen und sie an die Natur erinnern. Mehr zur Ausstellung: Wege ins Paradies

 

           

 

 

Agentur Luxuszeit Hamburg - Dienstleistungen von Hamburg bis Sylt 
www.luxuszeit.de